Rezept „Schneller Becherkuchen“

Becherkuchen Neue Regensburger Hütte

Auf unserer Terrasse zu sitzen und die Aussicht bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee genießen… ja, das hat schon was. 

Die Kuchen, die ihr auf unserer Hütte bekommt, sind selbstverständlich alle selbst gemacht. Wenn an schönen Wochenenden mit vielen Gästen zu rechnen ist, dann ist allerdings ein Kuchen gefragt, dessen Herstellung unkompliziert und schnell geht und der obendrein noch köstlich schmeckt.  

Unser absoluter Favorit ist hier der „Schnelle Becherkuchen“. Genialer Vorteil: Man muss die Zutaten nicht lange abwiegen, sondern füllt alles in den Sauerrahmbecher, den man ohnehin verwendet. Außerdem kann man mit Nüssen oder Sauerkirschen variieren, was immer wieder eine neue Kreation entstehen lässt. 

Für alle, die zu Hause auch nicht so viel Zeit haben, um komplizierte Kuchen zu backen, verraten wir hier das Rezept für den „Schnellen Becherkuchen“.

Zubereitung:

Alle Zutaten mixen in eine Kastenform, einen Gugelhupf oder andere Kuchenform füllen und bei 170° ca. 55 min backen/Heißluft. Mit Staubzucker bestreuen oder mit einer Schokoglasur überziehen. Fertig. 

Zum Abwandeln können auch ½ Becher geriebene Nüsse oder einige Sauerkirschen aus dem Glas in den Teig gemischt werden.

Serviertipp: Besonders genial schmeckt der Kuchen mit Eierlikörsahne! 

Wir freuen uns, wenn wir euch den „Schnellen Becherkuchen“ auf unserer Hütte servieren dürfen. Und wer ihn schon nachgebacken hat, lasst uns wissen, wie es euch damit gegangen ist und ob ihr sogar noch weitere Variationen entdeckt habt.  

Bis bald auf der Regensburger Hütte!

Zutaten

  • 2 Becher Sauerrahm (Becher zum Messen verwenden)
  • 2 Becher Zucker
  • 2 Becher grober Kakau
  • 2 Becher doppelgriffiges Mehl
  • ½ Becher Öl
  • 6 ganze Eier
  • 1 Tel Backpulver